UNTERNEHMEN

Talente fördern

Aus Begeisterung

Das Peiseler-Gen, das unseren Drang zur Perfektion und Leistungsfähigkeit der Produkte sowie deren höchste Präzision ausmacht, zieht sich wie ein roter Faden durch unsere lange Unternehmensgeschichte. Für die 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Peiseler ist dies der Motor für stärkste Motivation. Unsere unterschiedlichen Talente und Erfahrungen nutzen wir im Team mit Begeisterung. Die Freude an gemeinsamer Leistung ist unser größter Erfolgsfaktor.

Aus Leidenschaft

Erfindungen und Innovationen sind die älteste Triebkraft des Menschen. Dieser Herausforderung stellen sich bei Peiseler täglich Menschen, deren Begeisterung für Technik der Antrieb für neue Lösungen ist.

Aus Verbundenheit

Seit der Gründung von Peiseler im Jahr 1819 werden unsere Sinne durch technologischen Fortschritt geschärft. So haben wir uns zum Innovationsführer bei Serien- und Sonderkonstruktionen von Teilgeräten entwickelt. Die Verpflichtung gegenüber den Anforderungen der Produktion ist unser Fokus.

Unsere Standorte

Title

 

Standort Peiseler Remscheid

Title

 

Standort Peiseler Morbach

Title

 

Standort Peiseler Grand Rapids, MI

Tradition seit 1819

Historie

Peiseler wurde 1819 in Remscheid als Manufaktur zur Herstellung von Feilen und Raspeln am heutigen Standort gegründet. Schnell verfügte das Unternehmen über ein Wasserrad und der Morsbach fließt noch heute unter dem Werksgelände her.
Der Fortschritt brachte eine Dampfmaschine mit damals stolzen 180 PS, die Standuhr des Maschinenraums steht heute im Eingangsbereich.

Die eigene Tüftelei resultierte in der Herstellung rein mechanischer Raspelhaumaschinen, die bereits 1906 nach Südamerika exportiert wurden.

In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts wurden Messeinrichtungen und Messwerkzeuge gebaut, die nach dem Krieg in Form von Messmitteln an die Automobilindustrie geliefert wurden.

Im Jahr 1942 baut Peiseler die ersten Genauigkeitsteiltische, automatisierte Rundtische und Teilgeräte.

In den 50er Jahren folgt das erste Spannhydraulikprogramm.

Das Fertigungswerk Morbach, 50 km östlich von Trier, wurde 1966 gegründet und stetig ausgebaut. In Morbach befindet sich auch die zentrale Lehrwerkstatt, in der Industriemechaniker aller Fachrichtungen ausgebildet werden.

Im Jahr 1997 wird der erste direkt angetriebene Rundtisch als auch Wender und 2001 die erste direkt angetriebene 2-Achs-Schwenkeinrichtung im Markt von Peiseler präsentiert.

Title