Direkter Torque Antrieb für Teilgeräte
Sie befinden sich hier: Kernkomponenten / Direktantriebe

Direktantriebe für Teilgeräte

in Kombination mit Torque Motor

  • Bei den Direktantrieben erfolgt die Positionierung über einen im Tisch oder Wender integrierten Torquemotor in Kombination mit einem Winkelmesssystem.
  • Peiseler hat diese Technologie im Markt 1997 als Erster vorgestellt und verfügt seit 2001 über Erfahrungen mit mehrachsigen Teilgeräten, direkt angetrieben im Simultanbetrieb.
  • Die Vorteile im Bereich weniger Verschleißteile, hohe Dynamik, hohe Drehzahlen müssen gegen hohe Leistungsaufnahme und geringes Drehmoment im Vergleich zu NC Geräten mit Ott Getriebe sorgfältig abgewogen werden.
  • Die kombinierbaren Funktionalitäten für die Dreh- und Fräsbearbeitung ist mit Direktantrieben Realität geworden, sehr hohe Drehzahlen, mit großer Genauigkeit und solider Steifigkeit sind bei Peiseler verfügbar.
  • Peiseler fertigt die Wender, Tische und 2-Achs-Schwenkeinrichtungen der Bautypen AWD, AWDP, ATD, ATDP, SKD und ZASD als Direktantriebe.