WERKSTÜCKWECHSELTISCHE

Werkstückwechseltische

Hauptzeitparalleles Be- und Entladen ermöglichen die mit 180 Grad pendelnden Werkstückwechseltische. Die Produktivität der Werkzeugmaschine erhöht sich dadurch deutlich, und die Kosten je Werkstück sinken signifikant. Die Drehbewegung erfolgt über einen Schubzylinder, der Antrieb erfolgt pneumatisch. Eine Hirth-Verzahnung gewährleistet die hohe Genauigkeit. Beim Positionswechsel hebt ein Pneumatik Zylinder die Planscheibe um einige Millimeter an. Für den Betrieb wird keine NC-Achse der Steuerung benötigt.

Title
Werkstückwechseltische

WW

Die 180 Grad pendelnden Werkstückwechseltische gibt es in den beiden Baugrößen WW 520 und WW 630.

Zur Produktseite