KOMPONENTEN

Kostentreiber

Der gesamte finanzielle Aufwand der Produktion berechnet sich aus Investition und dem laufenden Betrieb. Der Vergleich beider Kostenarten zeigt: die für den Betrieb einer Anlage erforderlichen Aufwendungen haben einen deutlich höheren Anteil. Denn die Summe der Werte aller zu bearbeitenden Werkstücke ist über den Lebenslauf einer Werkzeugmaschine erheblich. Oberste Maxime ist, die Qualität der Werkstücke und die Verfügbarkeit der Werkzeugmaschine zu gewährleisten. Im Negativfall steigen die Betriebskosten unverhältnismäßig.

Praxiserfahrung

Die erfolgreiche Praxis bestätigt immer wieder: gute Qualität zu einem akzeptablen Preis ist hierfür der beste Garant. Dem fühlen wir uns verpflichtet – unsere Gewährleistungskosten liegen stabil über die vergangenen Jahre bei etwa 0,5 Prozent vom Umsatz. Innerhalb unserer Branche ein sehr guter und überdurchschnittlicher Wert.

Komponenten

Wir greifen dafür auf bewährte Komponenten zurück. Peiseler hat zum Beispiel eine eigene Expertise bei der Konstruktion und Fertigung von axial-/radial vorgespannten Wälzkörperlagern bis zu einem Durchmesser von d 1.095 Millimeter.

Drehverteiler

Drehverteiler für die Medien Luft, Wasser, Kühlschmiermittel oder Öl bauen wir bis zu der Druckstufe 500 bar. Gesteuerte und ungesteuerte Drehverteiler gehören zum Lieferprogramm. Reibungsarme Dichtungen in Drehverteilern haben wir für die Ansprüche im Formenbau entwickelt. Beschichtete Verteilerwellen halten den Belastungen bei dynamischen und dauerhaften Bewegungen der Fertigung von Freiformflächen stand.

Klemmungen

Direktantriebe haben keine Selbsthemmung, bei Stromausfall muss die Position fixiert werden. Im Notaus-Fall klemmen die patentierten Aktiv-Klemmungen von Peiseler im drucklosen Betriebszustand im Millisekunden-Bereich. Die Position bleibt fixiert, unkontrollierte Bewegungen sind ausgeschlossen. Die Werkstoffkombination verhindert ein Fressen von reibenden Kontaktflächen. Die Produktbaureihen ATC und ZATC erreichen mit 6 bar Luftdruck die gleichen Haltemomente wie hydraulisch betätigte Klemmungen. Diese von Peiseler patentierte pneumatische Klemmung funktioniert rein mechanisch, ohne hydraulischen Druckübersetzer.

Hirthringe

Als Baukomponente von Teilgeräten, von Spindeln und als zentrierende Kupplung zur Kraftübertragung von Wellen konstruiert und fertigt Peiseler Hirth-Verzahnungen. Unser Lieferprogramm umfasst Hirth-Sätze aus zwei Ringen für die abhebende und aus drei Ringen für die nicht abhebende Betriebsweise. Hochwertige Stähle und deren Wärmebehandlung ermöglichen die Integration von Lagerlaufflächen oder weiteren konstruktiven Elementen. Peiseler liefert vorrangig Hirth-Verzahnungen nach Kundenspezifikation.

Haben Sie Bedarf an diesen Komponenten?

Wir beraten Sie gerne.

 

Treten Sie mit uns in Kontakt