WWE

Werkstückwechseltisch mit dynamischem Elektroantrieb

Für die neueste Generation der Werkstückwechseltische haben wir uns bewusst für einen elektrischen Antriebsstrang entschieden. Der Fokus des komplett neu entwickelten Antriebsstranges lag auf Effizienz und Schnelligkeit zur Reduzierung der Nebenzeiten. Das erhöht den Output Ihrer Maschine und senkt die Stückkosten. Drehmomentstarke Servomotoren kombiniert mit spielfreien Untersetzungsgetrieben sorgen für bisher unerreichte Dynamik und bis zu 50% kürzere Taktzeiten im Vergleich zur pneumatisch betriebenen WW Baureihe.

Technische Daten

Technologie
Hirth-Verzahnungen
Achslage
vertikal

Das gezeigte Produkt bildet die kundenspezifische Ausführung ab. Modifikationen zum gezeigten Produkt sind möglich und können ganz einfach bei uns angefragt werden. Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen eine passende Lösung.

Sonderkonstruktion

Antriebsart

Hirth-Verzahnungen

Peiseler konstruiert und fertigt abhebende und nicht abhebende Hirth-Verzahnungen für den indexierenden Betrieb. Ein NC-Betrieb ist mit dieser Technik nicht möglich. Hirth-Verzahnungen übertragen sehr große Belastungen, insbesondere Tangentialmomente. Sie haben eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit bei der Positionierung. Bei der nicht abhebenden Variante sind die Teilgeräte mit einer axial fixierten Lagerung ausgeführt. Die Planscheibe bleibt bei dieser konstruktiven Bauweise bei allen Bewegungsabläufen axial in Position. Konstruktionen mit abhebender Hirth-Verzahnung heben die Planscheibe zum Drehen um einige Millimeter an.​

Ihr Nutzen

  • Verschiedene Teilungen bis 360 Zähne bzw. 1° möglich​

  • Herstellung im eigenen Haus anpassbar für jeden Bauraum​

  • Formschlüssig, höchste mechanische Positionier- & Wiederholgenauigkeit​

  • Höchstmögliche Steifigkeit im Kraftfluss​

  • In Verbindung mit großzügigen Gussgehäusen beste Dämpfungseigenschaften​

  • Alle Kernbaugruppen aus einer Hand!

Anwendungsbeispiele

TGW

Zugehörige Branche(n): Werkzeugfertigung

Bei der Baureihe TGW werden die Werkstückwechseltische um eine 4. Achse erweitert, das ermöglicht die Nutzung von Spannplatten zur 3-seitigen Bearbeitung ohne Umspannen der Werkstücke – das reduziert die Rüstzeiten und erhöht die Genauigkeit der Werkstücke. Bei Positionierbetrieb kommen vorzugsweise Schneckenradsätze für die Positionierung zum Einsatz, bei hochdynamischer Simultanbearbeitung setzen wir hingegen auf Direktantriebe. Mit der optionalen Medienversorgung per Drehverteiler, liefern wir einen wichtigen Baustein für Werkstückspanvorrichtungen und damit die automatisierte Bestückung der Maschinen.

TGZ

Zugehörige Branche(n): Werkzeugfertigung

Für die effiziente 5-seitige Bearbeitung von Werkstücken wird der Werkstückwechseltisch um eine Dreh-Schwenk-Achse erweitert. Die hochsteifen axial-radial Lagerungen und unsere selbstsentwickelten Klemmungen sorgen für die nötige Steifigkeit auch bei rauesten Zerspanungsbedingungen. Ob ein- oder mehrspindelig, wir projektieren die passende Konfiguration passend zu Ihrem Maschinenkonzept und den zu bearbeitenden Werkstücken.

TGZD

Zugehörige Branche(n): Werkzeugfertigung

Die höchste Ausbaustufe der Werkstückwechseltische wird um eine Dreh-Schwenk-Achse mit Direktantrieben ergänzt, die hochdynamischen Antriebe erlauben in Verbindung mit hochauflösenden Meßsystemen die 5-achsige Simultanbearbeitung von Freiformflächen oder optional Dreh-Fräsbearbeitungen. Auf Wunsch liefern wir die Geräte vormontiert, getestet und einbaufertig um den Installationsaufwand so gering wie möglich zu halten. Alternativ sind alles Komponenten auch einzeln aufeinander abgestimmt als Baukasten, dies macht Sie flexibel im Aufbau der Komponenten. In jedem Fall kann man sicher sein, dass alles Komponenten und Funktionen aufeinander abgestimmt sind.

Engineer competitive edge.

Together.